Wasser für Dorfgemeinden in Äthiopien – warum Daten wichtig sind

Porträt eines jungen Mannes mit Brille und Bart und einem traditionellen äthiopischen Hemd

Blogpost-Autor Samson Tesfaye Woldetensaie wurde im Juli 2015 zum internationalen Vertreter von Rotary bei der Afrikanischen Union und der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Afrika ernannt.

Von Samson Tesfaye Woldetensaie, ehemaliger Assistant Governor des Rotary-Distrikts 9212, Addis Ababa, Äthiopien

In meinem Club, dem Rotary Club Addis Abeba Central-Mella, arbeiten wir derzeit an einem Wasserprojekt zur Entwicklung und zum Bau von Brunnen in 24 ländlichen Gemeinden im Süden Äthiopiens. Die von uns gesammelten Daten haben uns geholfen, die Bedarfe des Gemeinwesens zu ermitteln und den besten Weg zu finden, diese zu decken. Weiterlesen