Welche Polio-Aktionen unternehmen Rotary-Mitglieder in aller Welt?

Eine Kinderhand wird von einer Erwachsenenhand gehalten. Die rechte Erwachsenenhand färbt mit einem Stift den Nagel des kleinen Fingers des Kindes dunkellila.

Sobald ein Kind eine Polio-Impfung erhalten hat, wir der kleine Finger lila gefärbt. So behalten Impfhelfer/innen den Überblick.

Von: Rotary International, Global Communications

Die Ausrottung der Kinderlähmung ist seit Jahrzehnten das zentrale Projekt unserer Organisation. Zusammen mit unseren Partnern haben wir dazu beigetragen, dass mehr als 2,5 Milliarden Kinder in 122 Ländern gegen Polio geimpft wurden. Die Zahl der Poliofälle ist weltweit um 99,9 Prozent zurückgegangen, und wir werden nicht aufhören, bis wir die Krankheit endgültig besiegt haben. Erfahren Sie, wie Rotary-Mitglieder in aller Welt den Kampf gegen Polio in diesem Jahr unterstützen.

Plakat in koreanischer Sprache mit Informationen zur Plogging-Aktion; ein Foto darauf zeigt Personen in der Natur bzw. auf einem Berg mit End-Polio-Now-Bannern.Korea: Plogging, die neue Form des Wanderns

Rotary-Mitglieder in Korea unterstützen den Welt-Polio-Tag mit einer Plogging- und Wanderaktion, um Spenden für den Kampf gegen die Kinderlähmung zu sammeln und darauf aufmerksam zu machen. Die Teilnehmer/innen sammeln Müll auf (plog), während sie fünf bis zehn Kilometer an einem Ort ihrer Wahl laufen oder mit EndPolio-T-Shirts oder -Bannern auf Berge in ihrer Nähe hinaufwandern. „Wir müssen unsere Anstrengungen verdoppeln, um die Welt von der Kinderlähmung zu befreien und uns weiterhin dafür einsetzen“, sagte der Rotary-Koordinator für die Ausrottung von Polio in Südkorea, Ju-hwa Jeong.

Brasilien: Telepolio – ein Online-Programm

Das zweite Jahr in Folge organisieren brasilianische Mitglieder „Telepolio“, ein Online-Programm zur Sammlung von Spenden für PolioPlus. In diesem Jahr wird sich das Programm auf eine Diskussionsrunde von Gesundheitsexperten konzentrieren, die über die Bedeutung der Impfung und den Stand in Brasilien sprechen werden. Telepolio wird auch Erfahrungsberichte von Überlebenden der Kinderlähmung bringen, unter anderem von einem sehr bekannten Lokaljournalisten. Außerdem werden prominente Persönlichkeiten auftreten, die sich an die Öffentlichkeit wenden, um für Spenden zu werben. Die Turnerin Rebeca Andrade, die erste Frau, die eine olympische Medaille in dieser Sportart nach Brasilien holte, wird in dieser Ausgabe von Telepolio zu Gast sein, in der auch eine Reihe von Rotary-Führungskräften zu sehen sein wird. Die Sendung wird von dem berühmten Sänger Michel Teló moderiert.

Italien: Run for Polio

Auch in diesem Jahr sammelten die Läufer des Rotary Distrikts 2080 beim Rom-Marathon am 19. September wieder Spenden für das Projekt „RunForPolio 2021“. Dies ist eine Tradition, die im Jahr 2013 begann. Governor Gabriele Andria wurde von der Bürgermeisterin von Rom, Virginia Raggi, begleitet, die ein T-Shirt mit dem klassischen End Polio Now-Logo erhielt und zusammen mit Rotary- und Rotaract-Mitgliedern ein paar Kilometer lief. Bis heute wurden 42.000 Euro zur Unterstützung der weltweiten Bemühungen um die Ausrottung der Kinderlähmung über die Online-Plattform https://www.retedeldono.it zugesagt, auf der Spender/innen für die einzelnen Teilnehmer/innen spenden können. 100 % des Erlöses werden an die Rotary Foundation weitergeleitet und von der Bill & Melinda Gates Foundation verdreifacht.

Plakat in französischer Sprache mit 3 Druckerpatronen auf rotem Hintergrund sowie End-Polio-Now- und Rotary-LogoFrankreich: Recycling von Tonerkartuschen

Letztes Jahr starteten die Rotary Clubs der Region Pays de Loire et Deux-Sèvres in Frankreich ein Projekt, das die Clubs dazu motivierte, leere Tintenpatronen und Druckerkartuschen zu sammeln, um damit Mittel für die Bekämpfung von Polio zu sammeln. Die Kampagne wird dieses Jahr wiederholt, indem Sammelboxen und Werbeplakate an Clubs in ganz Frankreich und Belgien verteilt werden. Die Tintenbehälter werden von einem lokalen Partner recycelt und der Erlös geht direkt an die Rotary Foundation. Ein Projekt, das den Kampf gegen die Kinderlähmung mit dem Schutz der Umwelt verbindet.

Japan: Urbane Aufklärung

Vom 18. bis 24. Oktober werden Vereine in Tokio Werbeflächen in Zügen auf wichtigen Strecken in Tokio und Umgebung mieten, um für END POLIO NOW zu werben. Am 24. Oktober werden sie vor einem großen Bahnhof in Tokio ein Beisammensein veranstalten, bei dem alle an den Polio-Aktivitäten beteiligten Personen miteinander in Kontakt treten können. Dort werden ein Mini-Konzert und ein Imbiss eröffnet, um die EPN-Aktivitäten zu unterstützen und Spendengelder zu sammeln. Außerdem wird am Bahnhof von Tokio eine EPN-Wanderkundgebung für alle Interessierten stattfinden.

Australien: Walk With Us (für diejenigen, die nicht gehen können)

Rotary Walk With Us heißt die Aktion, die Rotary Clubs in Melbourne vom 1. bis 31. Oktober organisieren. Teilnehmer gehen, laufen oder rollen 10, 20 oder 50 km, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen und Spenden für End Polio Now zu sammeln. Das Besondere: SIE können mitmachen, wo auch immer Sie leben und wie fit Sie sind! Sie können entscheiden, wo, wann und wie Sie mit uns laufen. Jeder kann sich ganz einfach online anmelden, ein Team zusammenstellen und sein Ziel verfolgen, um in die Bestenliste aufgenommen zu werden.

Auf einer Wiese ist ein Tulpenbeet angelegt in Form des Schriftzugs "End Polio Now" und des Rotary-Rads. Mehrere Personen stehen verteilt im Rad und den Buchstaben und winken.

Auf einer Wiese wurden Tulpenzwiebeln gepflanzt, sodass sie im Frühjahr den Schriftzug „End Polio Now“ sowie das Rotary-Rad ergeben.

Deutschland: Eine Tulpe = Eine Impfung

2020 starteten Rotary und Rotaract Clubs in Deutschland ein Projekt zum Verkauf von Tulpen, um Spenden für die Bekämpfung der Kinderlähmung zu sammeln. Die Aktion war ein großer Erfolg – über 120.000 Tulpenzwiebeln wurden verkauft und gepflanzt. Das Tulpenzwiebel-Verkaufsprojekt wird dieses Jahr mit dem Ziel wiederholt, 100.000 Blumen zu verkaufen. Mit jeder verkauften Tulpenzwiebel wird eine Polioimpfung ermöglicht. Darüber hinaus werden mit den gesammelten Mitteln Strukturen in den betroffenen Ländern aufgebaut, die auch die Bekämpfung anderer Krankheiten ermöglichen. Die verkauften Tulpenzwiebeln werden dann von Rotary- und Rotaract-Mitgliedern in ganz Deutschland gepflanzt.

Rotary Clubs in aller Welt sind aufgerufen, ihre Unterstützung für die Ausrottung der Kinderlähmung hier zu veröffentlichen: endpolio.org/de/register-your-event

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s