Virtuelle Inka-Projekt-Ausstellung im September

Poster der virtuellen Inka-Projekt-Ausstellung in Peru mit Daten, Social-Media-Adressen, als Maskottchen ist links ein stilisiertes, buntes Lama zu sehen

Rotarys Projekt-Ausstellungen bringen Clubs, die internationale humanitäre Service-Projekte suchen, mit solchen zusammen, die an einer Zusammenarbeit mit globalen Partnern interessiert sind. Normalerweise finden diese Messen in unterschiedlichen Ländern in Person statt. Aufgrund der Pandemie schwenken viele Veranstalter auf ein virtuelles Format um. Vorteil: lange Anreisen und Reisekosten entfallen und es können mehr Teilnehmer rund um den Globus teilnehmen. Wie z. B. an der „Inka-Projektmesse“ im September.

Schon im letzten Jahr planten die Organisatoren vom Rotary Distrikt 4455 in Peru, zumindest einen Teil der Messe via Zoom auszurichten – mit einem virtuellen Raum für die Ausstellung einiger Projekte. Die diesjährige Ausstellung findet nun vollständig online statt.

Was erwartet die Besucher/innen?

Sie haben die Möglichkeit, an Aktivitäten zu „Team Building“ und Problemlösungsstrategien teilzunehmen. Sie können sich über lokale Service-Projekte austauschen, internationale Projekt-Partnerschaften aufbauen und sich mit neuen Freunden aus aller Welt vernetzen. Teilnehmen können Vertreter/innen von Clubs und alle interessierten Rotary- und Rotaract-Mitglieder.

Anmeldung zur virtuellen Inka-Projektmesse vom 18.-24. September 2021.

Website: rotaryinkaprojectfair.org


 

Weitere Informationen über anstehende Projektmessen finden Sie unter: rotary.org/de/project-fairs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s