Kleine Öko-Schritte haben große Wirkung

Schritte

Von Rafał Tondera, Rotary Club Warszawa Józefów / Rotaract Club Warszawa, Distrikt 2231, Polen

Polen war schon immer sehr stolz auf seine Natur, weshalb die Interact-, Rotaract- und Rotary Clubs des Distrikts 2231 sich besonders gefreut haben, als Rotary International den Umweltschutz offiziell als einen unserer Schwerpunktbereiche aufnahm. Wir beschlossen, dies mit einem Projekt zu feiern – und dessen Ergebnisse haben sogar uns Organisatoren überrascht…

„Small Steps Towards a Bigger Goal“ (Kleine Schritte auf dem Weg zu einem größeren Ziel) ist ein Projekt, das von der „Eco Challenge“ der Rotaract-Mitglieder des Distrikts 1920 (Österreich) inspiriert wurde, jedoch gaben wir dem Ganzen unsere eigene Note. Dazu führten acht Rotaract und acht Rotary Clubs aus Polen eine Woche lang einfach zu befolgende, umweltfreundliche „kleine Schritte“ durch, wie z. B. das Einstellen des Geschirrspülers auf Öko-Modus, das Ersetzen einiger fleischlastiger Mahlzeiten durch vegetarische Optionen, das Trinken von Leitungswasser anstelle von Wasser aus Flaschen usw.

Öko Stats 1Über drei Millionen Liter Wasser eigespart

Die Teilnehmer dokumentierten fleißig jedes Glas Wasser, jede Plastiktüte und sogar jedes Mal, wenn sie sich für ein Buch statt für eine Fernsehserie entschieden (weil das Energie spart). Als die Woche vorbei war, sammelten wir alle Daten, fassten sie zusammen und berechneten, wie viel Wasser und Energie im gesamten Distrikt eingespart worden war. Zum Abschluss drehte Rafał ein Video, in dem er die Ergebnisse präsentiert und den Zuschauern einige ökologische „Fun Facts“ mit auf den Weg gibt.

Wir haben es geschafft, über drei Millionen Liter Wasser, 700 Kilometer Plastik und über 3.500 kWh Strom zu sparen! Nicht schlecht, wenn man beim Zähneputzen den Wasserhahn zudreht und seine Wäsche auf einem Wäscheständer trocknet, oder? Damit haben wir bewiesen, dass selbst die kleinsten Aktionen eine große Wirkung haben können.

Orga Team

Das Organisationsteam: Links – Jagoda Zmarz, links, Distrikt-Experte für „Null Abfall“ (Rotaract Club Kraków Wawel) – Mitte – Rafał Tondera, Mitte, Projektmanager und Kontaktstelle zwischen den Clubs (Rotary Club Warszawa Józefów und Rotaract Club Warszawa) – rechts – Marta Jagoda, rechts, Datenmanagement und -erfassung (Rotaract Club Wrocław)

Das Video zum Selbstversuch

Sehen Sie sich das vollständige Video (in Englisch) an. Dort erfahren Sie weitere Endergebnisse und einige Zahlen, die Sie verblüffen werden – z. B. wie viel Energie Sie jedes Mal verbrauchen, wenn Sie fernsehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s