Japan setzt G20-Schwerpunkt bei Gesundheit und Polio-Ausrottung

G20 Osaka

Bei ihrem Treffen am 28. und 29. Juni in der japanischen Stadt Osaka diskutierten die Staats- und Regierungschefs der G20 über die großen Herausforderungen, vor denen die Welt steht, und bekräftigten ihr Engagement für die Ausrottung der Kinderlähmung sowie für die Beendigung der Epidemien von Aids, Tuberkulose und Malaria mit der sechsten Aufstockung des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria.

Außerdem erklärten die Staats- und Regierungschefs, dass die medizinische Grundversorgung, einschließlich des Zugangs zu Medikamenten, Impfungen, guter Ernährung, Wasser und sanitären Einrichtungen, Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention, ein Eckpfeiler bei der Verbesserung von Gesundheit und Integration sei.

Japan setzt Gesundheit auf G7- und G20-Agenda

Japan hat sich sowohl während seines Vorsitzes über die G7 im Jahr 2016 als auch in diesem Jahr über die G20 für eine umfassende globale Gesundheitsagenda eingesetzt. Damit soll verdeutlicht werden, dass Gesundheit eine Voraussetzung für ein nachhaltiges und integratives Wirtschaftswachstum ist.

Die japanische Führung hat sich in diesem Rahmen auf das allgemeine flächendeckende Gesundheitswesen (Universal Healthcare Coverage – UHC) konzentriert und wesentliche Verbindungen zu Programmen aufgezeigt, die zur Stärkung der Gesundheitssysteme beitragen. Diese sind integraler Bestandteil der primären Gesundheitsversorgung und schließen routinemäßige Impfungen und die Polio-Ausrottung ein.

Für ein globales Gesundheitswesen

Dem Schwerpunkt Gesundheit folgend wird Japan im September 2019 die Plenarsitzung auf Hoher Ebene der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGA) zum Thema UHC sowie den Konsultationsprozess für die politische Erklärung „UHC: Gemeinsam für den Aufbau einer gesünderen Welt“ leiten.

Und neben dem Treffen der Gesundheitsminister der G20 im Oktober 2019 in Okayama wird Japan im Sommer auch die Tokio International Conference on African Development (TICAD) in Yokohama organisieren, auf der erneut Gelder für Gavi akquiriert werden, dem jüngsten Partner der Global Polio Eradication Initiative.

Quelle: Global Polio Eradication Initiative

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s